Pressemitteilung zum Artikel „Keine Radwege an der Saarstraße“ in der NZ vom 20.10.2023

26.10.23 –

Mit Unverständis reagierten die Mitglieder von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN auf die Ankündigung des LBM (Landesbetrieb Mobilität), den Ausbau der L 169 (Saarstraße), einer der Hauptachsen in Hoppstädten-Weiersbach, ohne begleitenden Radweg umzusetzen.
 
„Es kann nicht sein, dass in Zeiten der Mobilitätswende solche stark befahrenen innerörtlichen Straßen nach jahrelanger Planung immer noch ohne Radweg saniert und ausgebaut werden, zumal die Breite der Saarstraße dies problemlos zulässt,“ kommentiert Thomas Werner, Student am Umweltcampus, der grünsten Hochschule Deutschlands (!). „Viele Studentinnen und Studenten sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad unterwegs. Ein Radweg würde uns eine gefahrlose Teilhabe am Hoppstädter Dorfleben mit Einkäufen, Arzt- und Apothekenbesuch etc. ermöglichen“, ergänzt Katharina Müller, ebenfalls Studentin am Campus.
 
Nicht nur die lokale Verkehrswende, auch die örtliche Energiewende, sprich Erweiterung der Nahwärmeversorgung, wird um Jahrzehnte in die Zukunft verschoben. Die Fraktion von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN hatte im Verbandsgemeinderat bereits 2015 erfolgreich den Antrag eingebracht, dass bei allen künftigen Tiefbauarbeiten  im Straßenbereich der VG Birkenfeld eine Nahwärmeversorgung in Betracht gezogen werden solle. Mit der Umsetzung dieses Antrags aber hapert es sehr.
 
Dabei hat die Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach bereits positive Erfahrung mit der Nahwärmeversorgung, wird doch der Umweltcampus über das Biomasseheizwerk der OIE versorgt. „Im Bereich der alten Vergärungsanlage könnte der Bioabfall des Nationalparkkreises Birkenfeld verarbeitet und in einem Blockheizkraftwerk in Strom und Wärme umgewandelt werden,“ regt Hans-Walter Spindler, Fraktionssprecher der GRÜNEN in der VG Birkenfeld, an. „Stattdessen werden die Abfälle mit LKW regelmäßig über eine Strecke von 150 km nach Sinsheim transportiert.“
 
Global denken, lokal handeln – Das wünschen sich die Mitglieder von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, sicher aber auch viele andere, denen die Umwelt und die Zukunft der Menschen  am Herzen liegt.
 

Kategorie

Pressemitteilung Kreisverband

Newsletter

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Kontakt zum Kreisverband

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Birkenfeld

Astrid Ruppenthal
Rimsberger Weg 16
55767 Kronweiler
Mobil:  0151 - 61426008
a.ruppenthal@remove-this.gruene-birkenfeld.de

oder

Manuel Praetorius
55624 Rhaunen
Mobil:  0171 - 7412385
m.praetorius@remove-this.gruene-birkenfeld.de

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>