Hallo Miteinander,

Mein Name ist Hans-Joachim Billert. Ich bin 64 Jahre alt und bin nach meiner Karriere als Flugkapitän vor fünf Jahren in den Kreistag und die Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen für die Grünen gewählt worden.

Als Flugkapitän hatte ich deutlich den Klimawandel und die damit verbundenen Herausforderungen und Probleme vor Augen. Extreme Wetterlagen, das schmelzende Grönland- und Polareis, die brennenden Urwälder des Amazonas und Afrikas sowie die dramatischen Wetterveränderungen auch bei uns, bestärkten mich bei den Grünen aktiv zu werden. Dabei setze ich mich dafür ein, dass wir nicht nur in die Welt hinaus auf andere zeigen, sondern schon im Kleinen bei uns selbst aktiv Klima- und Naturschutz umsetzen.

Kurz vor meiner Rente hatte ich mich aktiv für die Ausweisung eines Nationalparks in unserer Region eingesetzt. Bietet doch ein Nationalpark die Möglichkeit, die Dynamik und Kraft der Natur ohne direkten menschlichen Einfluss zu erfahren und zu studieren. Dabei hilft die „grünste Universität" Deutschlands, unser Umweltcampus in Birkenfeld, das Projekt Nationalpark wissenschaftlich zu begleiten.
Ich möchte mich auch zukünftig gezielt für den Nationalpark einsetzen. Dabei möchte ich ebenfalls die gesamte Nationalparkregion aktiv mitgestalten und attraktiv sowie lebenswert für die zukünftigen Generationen mit entwickeln.

Auf Initiative der Grünen hat der Kreistag dann auch die Klimaschutzregion für den Nationalparklandkreis Birkenfeld erklärt, um dadurch zukünftig gezielter umweltverträglich und klimafreundlich zu planen und zu handeln. Dazu passten auch die Anträge der Grünen in den verschiedenen Räten zur Installation von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT's) für eine regenerative Luftaufbereitung in den Kindergärten und Schulen im Landkreis. Diese wurden von allen Fraktionen mitgetragen.

Ein bedeutsames Projekt ist der neue ÖPNV im Kreisgebiet. Die Grünen setzen sich für eine Optimierung des Angebots mit zusätzlichen sinnvollen Querverbindungen ein. Die Verbindung Veitsrodter Höhe - Tiefenstein, die in früheren Jahren gegeben war, sollte eingebunden werden.
Ein guter und attraktiver ÖPNV ermöglicht es zudem auch unseren jungen und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern mobil zu sein.
Ein großes Anliegen ist es mir, unseren älteren Bürgerinnen und Bürgern so lange wie möglich ein selbstbestimmtes und sicheres Leben in ihrem vertrauten Zuhause zu ermöglichen. Dazu gehört eine gute Betreuung durch die Sozialstation, Gemeindeschwestern und auch eine gute ortsnahe Tagespflege.

Ein weiteres, lebenswichtiges Thema ist für mich die Unterstützung der Feuerwehren. Ich setze mich für eine optimale Ausstattung der Feuerwehren ein, weil sie über die Brandbekämpfung hinaus für viele Katastrophen einsatzfähig sein müssen. So hatten wir Grünen im Kreis uns erfolgreich für eine Ausstattung mit geländefähigen Allradfahrzeugen (ATVs) zur Bergung von Personen und Feuerbekämpfung in unzugänglichen Gebieten eingesetzt.

Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung für die nächste Ratsperiode und würde mich freuen, wenn Sie mir Ihr Votum dazu erteilen.

Hans-Joachim Billert
Platz 1 für den VG-Rat Herrstein-Rhaunen
Platz 2 für den Kreistag Birkenfeld

Kontakt zum Kreisverband

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Birkenfeld

Astrid Ruppenthal
Rimsberger Weg 16
55767 Kronweiler
Mobil:  0151 - 61426008
a.ruppenthal@remove-this.gruene-birkenfeld.de

oder

Manuel Praetorius
55624 Rhaunen
Mobil:  0171 - 7412385
m.praetorius@remove-this.gruene-birkenfeld.de

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>