Patente der Natur - Online Vortrag am 06.02.21 um 19.00 Uhr

Online Vortrag am 06.02.21 um 19.00 Uhr von Thomas Brodbeck mit anschließender Gesprächsrunde mit Hans-Joachim Billert, Direktkandidat der Grünen für die Landtagswahl. Nicht nur in der Technik sind ständig Innovationen gefragt. Auch in der Natur müssen sich die Lebewesen immer wieder aufs Neue bewähren. Sie entwickelten im Laufe von Jahrmillionen stetig neue Strategien, Materialien und Verfahrenstechniken, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Warum sollten sich Ingenieure nicht von der Natur inspirieren lassen? Um nur einige Beispiele zu nennen: die Hai-Haut, dank der Sportler und Bootsbauer schneller durchs Wasser gleiten; der Lotus-Effekt, der für saubere Oberflächen sorgt; oder ein Messer, das niemals nachgeschärft werden muss. Entwickelt wurden diese Innovation von der in Idar-Oberstein ansässigen Firma Fissler. Die Idee für diese geniale Erfindung lieferte der Biber-Zahn! Der neue Forschungszweig der Bionik ist Inspirationsquelle und Ideengeber für neue, nachhaltige und somit ökologische Produkte. Am Umwelt-Campus können Bio-Ingenieure, Bio-Techniker und Bioniker ausgebildet werden. Im Nationalpark stehen lebendige, plastische Vorbilder zur Anschauung, zum Staunen, zum Begreifen - im wahrsten Sinn des Wortes -, um bereits Kinder an diese Naturwissenschaft aus der Kombination von Biologie mit der Technik heranzuführen. Mit vielen anschaulichen Beispielen gibt der Dozent und Verhaltensforscher Thomas Brodbeck eine spannende, überraschende und kurzweilige Einführung in die neue und doch so alte Wissenschaft der Bionik. Zum Vortrag „Die Patente der Natur“ wird um Anmeldung unter kv-birkenfeld@gruene-rlp.de gebeten.

28.01.21 –

Online Vortrag am 06.02.21 um 19.00 Uhr von Thomas Brodbeck mit anschließender Gesprächsrunde mit Hans-Joachim Billert, Direktkandidat der Grünen für die Landtagswahl.

Nicht nur in der Technik sind ständig Innovationen gefragt. Auch in der Natur müssen sich die Lebewesen immer wieder aufs Neue bewähren. Sie entwickelten im Laufe von Jahrmillionen stetig neue Strategien, Materialien und Verfahrenstechniken, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten.

Warum sollten sich Ingenieure nicht von der Natur inspirieren lassen?

Um nur einige Beispiele zu nennen: die Hai-Haut, dank der Sportler und Bootsbauer schneller durchs Wasser gleiten; der Lotus-Effekt, der für saubere Oberflächen sorgt; oder ein Messer, das niemals nachgeschärft werden muss. Entwickelt wurden diese Innovation von der in Idar-Oberstein ansässigen Firma Fissler. Die Idee für diese geniale Erfindung lieferte der Biber-Zahn!

Der neue Forschungszweig der Bionik ist Inspirationsquelle und Ideengeber für neue, nachhaltige und somit ökologische Produkte. Am Umwelt-Campus können Bio-Ingenieure, Bio-Techniker und Bioniker ausgebildet werden. Im Nationalpark stehen lebendige, plastische Vorbilder zur Anschauung, zum Staunen, zum Begreifen - im wahrsten Sinn des Wortes -, um bereits Kinder an diese Naturwissenschaft aus der Kombination von Biologie mit der Technik heranzuführen.

Mit vielen anschaulichen Beispielen gibt der Dozent und Verhaltensforscher Thomas Brodbeck eine spannende, überraschende und kurzweilige Einführung in die neue und doch so alte Wissenschaft der Bionik.

Zum Vortrag „Die Patente der Natur“ wird um Anmeldung unter kv-birkenfeld@gruene-rlp.de gebeten.

Kategorie

Direktkandidat Billert | Pressemitteilung Kreisverband

Newsletter

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Kontakt zum Kreisverband

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Birkenfeld

Astrid Ruppenthal
Rimsberger Weg 16
55767 Kronweiler
Mobil:  0151 - 61426008
a.ruppenthal@remove-this.gruene-birkenfeld.de

oder

Manuel Praetorius
55624 Rhaunen
Mobil:  0171 - 7412385
m.praetorius@remove-this.gruene-birkenfeld.de

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>